Jugendzentrum "JUZE" Trittau

Das "JUZE" ist eine Einrichtung der Offenen Jugendarbeit und bietet im Bürgerhaus Räumlichkeiten über vier Etagen. 
Den Kern der Arbeit im Jugendzentrum bildet der niedrigschwellige offene Treff.
Neben den klassischen freizeitpädagogischen Angeboten (Airhockey, Tischtennis, Spiele etc.), sowie der verschiedenern Sportangebote in der Campehalle (Sporthalle hinter dem Bürgerhaus), bildet die Beratung und Einzelfallhilfe einen weiteren Schwerpunkt der sozialen Arbeit im Haus. Der Austausch zu  jugendtypischen Themen, wie Eltern, Liebe, Schule, Drogen etc., sowie Hilfen bei Bewerbungen, Schularbeiten oder Behördengängen ist wichtiger Baustein für eine vertrauensvolle Beziehung zu den jugendlichen Besuchern.


Zielgruppe

Das JUZE-Trittau ist eine Anlaufstelle für Jugendliche aus Trittau und den umliegenden Amtsgemeinden. Es wird aber auch immer wieder von Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht, die außerhalb des Amtes Trittau leben. Es werden Jugendliche aus unterschiedlichsten Milieus angesprochen, unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrem Geschlecht sowie ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit.
Die Hauptadressaten des offenen Treffs sind im wesentlichen Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, wobei sich die Altersspanne der Besucher von 12 bis 23 Jahren bewegt. Erfahrungsgemäß weckt der offene Treff häufig auch das Interesse von jungen Menschen, die etwas jünger oder auch älter sind, etwa 10 bis 27 jahren, da die Freundeskreise der Besucher altersübergreifend sind. Den Großteil der Besucher bilden die Schüler der Trittauer Gemeinschaftsschule.